Hündin Vergeich Fotografie Bearbeitung

Mit unscheinbarer Location zum Frühlings-Hingucker

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Alle anderen haben Blumenwiesen ohne Ende und du weißt nicht, was du tun sollst?

Dann ist dies der perfekte Beitrag für dich. Lies bitte weiter und du wirst sehen, dass du nicht viel benötigst, um Frühlingsfarben ins Bild zu zaubern.

Die Location

Wichtig ist, zu wissen, was du in der Fotografier tust. Achte nicht nur auf das Licht, sondern nutze jeden noch so kleinen Farbfleck für tolle Effekte.

Hier siehst du 2 Making Off Bilder, die ich als Beispiele nutzen mag, um zu zeigen, dass viele Ergebnisse spektakulärer aussehen als die Location vermuten lässt.

Im oberen Bild siehst du meine Hündin Luna, die ich hinter der mickrig kleinen Magnolie positioniert habe, um durch Lücken zwischen den Zweigen fotografieren zu können, um eine rosa Unschärfe im Vordergrund zu generieren.

Für Kira dagegen habe ich mich für eine Position im Schatten entschieden, um den gelben von der Sonne angeleuchteten Baum nutzen zu können. Durch meine sehr niedrige Perspektive kann ich nach oben fotografieren und so den Baum bestmöglich nutzen.

Nimm dir Zeit, probiere aus und entwickle ein Gespür dafür, wie viel aus einer Location herausholbar ist.

Die Bearbeitung

Haben wir die Bilder im Kasten, geht es an die digitale Bildentwicklung sowie Retusche. Hier gezeigte Bildvergleiche sind OOC (= “out of Cam”, also nicht digital nachbearbeitet) im Vergleich zum Ergebnis nach der Bearbeitung.

Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass wir so gut fotografieren können, wie es geht, Bildentwicklung dennoch unerlässlich ist. Bildbearbeitung oder Bildretusche bezeichnet dagegen oft die Manipulation einzelner Bildbereiche. Ich nutze beides gerne und erkläre gerne an beiden Beispielen, worauf ich hier geachtet habe. Beide Bilder sind ausschließlich in Adobe Photoshop bearbeitet.

Fazit

Abschließend zeige ich euch noch beide Arbeiten auf einen Blick von Making Off über das OOC bis hin zum fertigen Bild.

Ich finde, dies ist immer ein schöner Einblick für Shooting-Kunden, warum die Arbeit nicht nach dem Shooting endet, sondern Teil 2 erst nach der Bildauswahl beginnt.

Digitale Brieftaube:

Habt ihr euch schon für den Newsletter registriert? Ihr habt inzwischen die Möglichkeit, zu wählen, was ihr erhalten möchtet: https://www.manuela-uhlenbrock.de/newsletter-blog/

  • Blog – Eintrag: Verpasse keinen neuen Beitrag mehr und werde über jede Aktualisierung informiert. Keine Mails zu Angeboten etc.
  • Rund um das Shooting: Erhalte Mails bei Blog-Einträgen oder neuen Seiten mit Tipps und Tricks rund um das Shooting, mit Geschichten oder auch speziellen Angeboten und Produkten.
  • Rund um Fotografie: Diese Liste richtet sich an Fotografen. Hier versorge ich euch zu Input über Fotografie, Nachbearbeitung, neue Beiträge zum Thema oder auch aktuelle Coaching-Angebote.

Probiert aus, was zu euch passt. Wie jeden Newsletter könnt ich euch auch hier über einen Link in jeder Mail austragen.

Schreibe einen Kommentar